Naturheilpraxis Silvia Heeb

Ihr Ort für Gesundheit, Energie, Regeneration und Wohlbefinden.

Aktuell

Wärmendes Ingwerwasser bei Erkältung, Husten und Kältegefühl

Ingwerwasser kann während des Tages getrunken werden, es unterstützt die Entgiftung und Entschlackung des Körpers, hilft gegen Erkältungskrankheiten und kann sich positiv bei Föhnbeschwerden/Wetterfühligkeit auswirken. 

Ingwerwasser: Zutaten und Zubereitung 

          1 Liter Wasser 

          4 Scheiben (ca. 5 mm dick) frischer, geschälter Ingwer

Das Wasser und den Ingwer in einem Topf ohne Deckel auf die Hälfte einkochen lassen und anschließend abkühlen lassen. Alternativ kann der Ingwer auch fein gerieben werden und mit einem halben Liter Wasser aufbrühen, ca. 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen und anschliessend durch ein Tuch abseihen. Das Ingwerwasser kann warm oder kalt getrunken werden. Es hält sich für ca. zwei Tage im Kühlschrank. Trinkt man es warm anstatt eines Frühstücks, dann sättigt es angenehm. Es können ein bis zwei Liter pro Tag getrunken werden.

 

Herbst- / Winterzeit             Unbeschwert durch die kühle Jahreszeit!

Die Jahreszeit ist da, in der wir es uns zu Hause wieder so richtig gemütlich machen. Es ist aber auch die Zeit, in der wir mit Erkältungen, Stimmungsschwankungen und anderen typischen Winterbeschwerden zu kämpfen haben. Hilfreich ist, das Immunsystem durch regelmässige Bewegung an der frischen Luft und gesunde Ernährung mit vielen Vitaminen zu stärken. 

   - Auch im Winter oft an die frische Luft !

Gehen Sie, wenn irgendwie möglich, täglich 1/2 Stunde an der frischen Luft spazieren. Auch an bewölkten Tagen ist es im Freien hell genug, um die Stimmung zu heben und die Lustlosigkeit zu vertreiben.

Ziehen Sie sich warm an - ideal im Zwiebellook. Vergessen Sie auf keinem Fall, eine Kopfbedeckung anzuziehen. Ein Grossteil der Körperwärme gehr über den Kopf verloren.

  - Trinken Sie genügend !    

Trinken Sie genug. Am besten Wasser (auch warmes Wasser mit Ingwer), Kräutertees, Apfelschorle. So sind die Schleimhäute von Nasen, Rachen und Augen immer gut befeuchtet. Dadurch wehren sie Keime leichter ab. Ausserdem läuft der Organismus und Stoffwechsel besser - ein Auto fährt auch nicht ohne Benzin.              

 - Stärken Sie sich mit Vitaminen und Mineralstoffen !

Wer zu wenig Vitamine zu sich nimmt, hat ein erhöhtes Infekt- und damit auch Erkältungsrisiko. Greifen Sie jetzt vermehrt zu Obst und Gemüse. Besonders Menschen, die starker Kälte oder extremer körperlicher Belastung ausgesetzt sind, profitieren von einer regelmässigen Einnahme von Vitamin C. Auch Mineralstoffe wie Zink und Magnesium wirken abwehrunterstützend.

- Essen Sie sich fit und gesund !

Mit der optimalen stoffwechselgerechten Ernährung wird Ihr Körper gut versorgt. Durch die richtige Zusammenstellung der Nahrungsmittel erhält der Organismus das was er braucht.

  -  Hände waschen !

In der Schnupfenzeit sollten Sie häufiger die Hände waschen, dann können sich Viren und Bakterien nicht so einfach beim Händeschütteln verbreiten.  


Bringen Sie Ihren Körper wieder in Schwung! 

>  Mit einer Fussreflexzonenmassage wird der ganze Körper belebt –   und ist zugleich eine Auszeit aus dem Alltag. 

>  Mit einem massgeschneiderten Ernährungsprogramm bringen Sie Ihren Stoffwechsel wieder in Schwung – und die Pfunde schwinden auf angenehme Weise. 

>  Oder gönnen Sie sich eine wohltuende Massage und aktivieren Sie Ihren Körper.   

 

Rufen Sie jetzt an 079 650 61 72

oder mailen Sie info[at]naturheilpraxisheeb.com 

und buchen Sie einen Termin! 

Gönnen Sie sich eine Zeit für sich!